Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 The demise of Guruji              20.August 2014

 Im August waren Reiner und ich  in Pune am Iyengar Institut zu einem 4-wöchigen Intensivkurs zugelassen.

Wie ihr ja alle inzwischen wißt, ist Mr. BKS Iyengar am 20.8.14 verstorben und es war für uns alle ( ca. 150 Iyengar-Lehrende-/Lernende-/Übende) ein sehr berührendes Ereignis. Wir durften in die privaten Räume der Familie, die Guruji in seinem Schlafzimmer auf dem Boden auf einer Bastmatte aufgebahrt hatte.

Diesen Moment des Abschieds, nochmal vor ihm niederknien zu können und ihm die letzte Ehre zu erweisen, war sehr sehr berührend. 

Stunden verbrachten wir daraufhin im Hof des Anwesens und beobachteten das Geschehen. Nachdem mehrere Priester eine Puja im Kreis der Familie abgehalten hatten, wurde Guruji auf einer Bahre aus dem Haus getragen und in einem Krankenwagen  zum Verbrennungsplatz gefahren.

Normalerweise sind zur Verbrennung Familienangehörige nicht mit anwesend, zudem Frauen nicht zugelassen, aber es wurde von der Familie anders entschieden. Wir" Westler" ( Männer & Frauen),  durften dabei sein und so folgten wir dem langen Konvoi.

Am Nachmittag fand die Einäscherung statt. In Puna, so berichteten uns die Einheimischen, würden die meisten Toten inzwischen im Krematorium verbrannt. Tradtitionellerweise würden aber viele Familien noch die Art der Verbrennung auf dem dafür vorgesehenen Platz mit dem Scheiterhaufen vorziehen.

Es war erlaubt ( zumal eh viel Presse anwesend war), Fotos zu machen und wir haben uns entschieden, hier an dieser Stelle einige Bilder einzustellen. 

In allen Zeitungen in Puna wurden große Berichte veröffentlicht. Eine Woche vor seinem Ableben erfuhren wir schon über die Zeitung, daß Guruji ins Krankenhaus eingeliefert worden war und man berichtete über den Gesundheitszustand. Umfangreiche Artikel über BKS Iyengar und sein Lebenswerk fanden sich dann kurz nach seinem Tod.

Es ist Tradition in Indien, daß nach dem Ableben eines Menschen 13 Tage Trauerzeit angesetzt ist. Viele Angehörige, Freunde, Bekannte usw. können nicht unmittelbar zur Verbrennung kommen, die 8-10 Stunden nach Versterben stattfinden muß. Während dieser Zeit danach haben alle die Gelegenheit, die Angehörigen vor Ort zu besuchen. Wahlweise am 10. oder 13.Tag ( so wurde uns berichtet) findet ein großes Trauerfest statt. Die Familie Iyengar plante es für den 30.8..

Reiner und ich bekamen leider nur die Vorbereitungen mit, da wir am 30.8. unseren Heimflug hatten. Aber auch die waren beeindruckend! Man erwartete über 2000 Gäste, die zu solchem Anlaß alle verköstigt werden müssen.

Die Yogahalle war(trotz Schließung für Yogaklassen) geöffnet und auf der Plattform ein kleiner Altar errichtet worden mit einem großen Bild von Guruji. Immer wieder trafen sich Menschen davor, um Mantren zu singen und in stiller Trauer einfach anwesend zu sein.

 Geht mit der Maus über die Bilder, um die kurze Beschreibung lesen zu können!Die Bahre ist für den Leichnam vorbereitet, um ihn aus dem Haus zu tragenDie Bahre ist für den Leichnam vorbereitet, um ihn aus dem Haus zu tragen

Ohne Worte!Ohne Worte!Plakate in Puna am 21.8.Plakate in Puna am 21.8.

Geeta Iyengar und ihre SchwesternGeeta Iyengar und ihre Schwestern

  
Verbrennungsstätte Vaikuntha,PuneVerbrennungsstätte Vaikuntha,PuneIn einem Krankenwagen wird der Leichnam zur Verbrennungsstätte gebrachtIn einem Krankenwagen wird der Leichnam zur Verbrennungsstätte gebrachtDer Leichnam wird aus dem Haus getragenDer Leichnam wird aus dem Haus getragen

                                                                        STUNDENPLAN    ananda       ab September 2019

 

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

                                 

      Samstag                                                

Sonntag

        

 

10:15– 11:45

 

Lucy 

 

alle Stufen

 

  

      8:30 – 11:00

 

         Antonia

 

 Viniyoga „reife Jahre“

 

 

 

9:15 – 10:45

 

Manuela

 

alle Stufen

 

 

Tagesseminare

 

 

 

 

 

 

 

Workshops

 

 

 

 

      16:30 – 18:00

 

Csilla

 

alle Stufen 

    

        16:00 – 17:00

 

Birgitt  

  

Jugendliche***12+

 

 

 

 

          

 

 

 

 

 

 

Gastlehrkräfte

 

 

 

 

 

18:15 – 19:45

 

Csilla

 

  alle Stufen

 

 

17:30 – 19:00

 

Reiner

 

alle Stufen

 

17:45 – 19:15

 

Manuela

 

             alle Stufen

 

  

         17:45 – 19:15

 

Elfriede

 

Kundalini-Yoga

alle Stufen

 

 

18:00 – 19:30

 

Martina

Achtsamkeits-

Meditation

Anmeldung über VHS

Termine

siehe

Homepage

 

 

 

18:00 - 19:30 

 

Antonia 

 

 

Viniyoga 

 

 

20:00 – 21:30

 

Csilla

 

alle Stufen

 

19:30 – 21:00

 

Manuela

 

alle Stufen

19:30 – 21:00

 

Manuela/Reiner

 

alle Stufen